RUFEN SIE DIE INFOLINIE +420 724 257 899 AN CZ | EN | DE |
Pohřební ústav AURIGA spol. s r.o. - idatabaze.cz Pohřební služby, pohřebnictví a krematoria - idatabaze.cz

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR DAS AUSRICHTEN EINER BESTATTUNG

- BESTELLEN DER BESTATTUNG UND ÜBERFÜHRUNG VERSTORBENER

- INFORMATION NOSTOP AUF Tel.:

+420 602 434 633
+420 724 257 899
+420 416 734 674
+420 416 732 582

Fax:

+420 246 013 924

E-Mail:

info@pohrebni-auriga.cz

Internet:

www.pohrebni-auriga.cz

ERFORDERLICHE UNTERLAGEN FÜR DAS AUSRICHTEN EINER BESTATTUNG


  • Geburts- und Heiratsurkunde
  • Personalausweis (Reisepass) des Verstorbenen
  • Personalausweis des Bestellers

Die Kleidung für den Verstorbenen wird dem Bestattungsunternehmen übergeben, welches das Anziehen und Legen in den Sarg übernimmt.
Auf Wunsch kann der Verstorbene in Totenhemd gekleidet werden.

INFORMATIONEN FÜR DIE HINTERBLEIBENEN

Sterbeurkunde

Sie wird von der zuständigen Behörde am Ort des Todes ausgestellt.
Der Bestattungsbesteller erhält sie mittels Einschreiben. 

Amtliche Urne

Sie wird nach Vorlage der Aufforderung zur Ausgabe der Urne übergeben. Sofern sie nicht innerhalb eines Jahres abgeholt wird, wird sie zu einer Gebühr von 500,00 CZK ohne Möglichkeit einer Abholung auf gemeinsamer Begräbnisstätte beigesetzt.

Hinterbliebenenrente

Erforderliche Unterlagen - Personalausweis des Antragstellers, Heiratsurkunde, Sterbeurkunde, bei Waisenrente Geburtsurkunde des Kindes, Bestätigung über das Studium (wenn älter als 15 Jahre).
Der Antrag wird bei der Kreisverwaltung für Sozialversicherung Litoměřice, Seifertova ul., Tel. +420 416 719 111 eingereicht.

Gesetzliche Freistellung

Der Besteller Ehemann, Ehefrau, Eltern eines unmündigen Kindes - 2 Tage + 1 Tag für die Bestattung, bezahlte Freistellung.     Der Besteller Sohn, Tochter, Enkel, Bruder, Schwester, Schwager, Schwägerin, Schwiegersohn, Schwiegertochter, Schwiegervater, Schwiegermutter,
Person im gemeinsamen Haushalt - 1 Tag + 1 Tag für die Bestattung, bezahlte Freistellung.

Für die Bestattung      

Nichten, Neffen, Onkel, Tante, Cousin, Cousine, 1 Tag für die Bestattung - entschuldigt.

Hinterlassenschaft

Der Besteller der Bestattung wird vom Notar nach Wohnort des Verstorbenen innerhalb von etwa 2 Monaten mittels Einschreiben zur Verhandlung der Erbschaft aufgefordert.
Das Standesamt lässt automatisch die Rentenauszahlung einstellen.